Weidmannsheil!

Ziel unseres Museums ist es das Verständnis für die Belange von Jagd, Wild und Natur zu wecken. Wir möchten Tradition und
Brauchtum der Jägerschaft unserer Bevölkerung näher bringen. Aus diesem Grund kooperieren wir auch mit den Schulen des Bezirkes.

Es gab einige Konferenzen und Besprechungen betreffend dem Bau eines Jagd- und Naturmuseums. Gewisse Fragen wie z.B. der Standort oder das Gebäude selbst, gestalteten sich schwierig.

2008 war es dann soweit!


Man fand ein geeignetes Haus und begann sofort mit den Bauarbeiten. Alle elektrischen Installationen, sowie ein neuer Boden und frisch verputzte Wände als auch eine neue Heizung mussten angeschafft werden. Das Haus stand seit längerem leer und war zu früheren Zeiten ein Lebensmittelgeschäft.

Es befindet sich in Perbersdorf bei St. Peter am Ottersbach und wurde 1943 errichtet. Durch die Zusammenarbeit der Zweigstelle Mureck und Ortsstelle St. Peter am Ottersbach wurde aus dem ungenutzten Gebäude eine Schaufläche für die steirische Jagd.

Das Museum bietet auf 100m2 Einblick in Jagd, Wild und Natur. Tierpräparate der heimischen Tierwelt und andere Jagdutensilien sind zu betrachten. Tradition und Brauchtum, also die Geschichte der Jagd ist miteingebunden. Geplant sind Projekte mit Schulen: Ausflüge in die Natur, Aufklärung der Jugend über die Notwendigkeit der heutigen Jagd und die Schonung unserer Natur.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!